Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie (TK II)

Schwerpunkt dementielle Erkrankungen

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus
 

Für die Patienten dieser Zielgruppe können wir leider zurzeit kein tagesklinisches Angebot machen, das sowohl den Bedürfnissen der Personengruppe als auch ihrem Schutz Rechnung trägt.

Es ist derzeit leider nicht absehbar, wann der Regel-Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Wir werden Sie an der Stelle gerne zu gegebener Zeit entsprechend informieren.

Sowohl die Angehörigengruppe als auch der Qualitätszirkel werden aus gegebenem Anlass bis auf Weiteres ausgesetzt. Sobald diese Angebote wieder stattfinden, werden wir die Termine auf dieser Seite bekannt geben.

Bei Sorgen und Fragen steht ihnen unser Krisentelefon zur Verfügung.

Dieses ist von Montag – Freitag von 13:00 – 16:00 Uhr unter der Telefonnummer (06131) 7896-27 zu erreichen und bietet ihnen die Möglichkeit, Beratung durch einen Mitarbeiter der TK-II (entweder direkt oder über Rückruf) zu erhalten.



Unsere Tagesklinik II ergänzt das Therapieangebot der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte und der vorhandenen Kliniken um die Möglichkeit einer teilstationären Behandlung - sie soll vor allem eine vollstationäre psychiatrische oder psychotherapeutische Therapie ersetzen oder verkürzen.
Voraussetzung für die Aufnahme ist neben der Einwilligung des Patienten und ggf. des Vorsorgebevollmächtigten bzw. des Betreuers ein Einweisungsschein des behandelnden Arztes mit der (Verdachts-) Diagnose Demenz.

  • fachärztlich-psychiatrische Leitung
  • psychotherapeutische und psychiatrisch-pharmakologische Behandlung
  • individuelle sozialtherapeutische Maßnahmen
  • Gruppenarbeit, wie z.B. die Ergotherapie, Musiktherapie, Bewegungstherapie, Physiotherapie, Hundetherapie
  • Familienberatung, Angehörigengespräche, Angehörigengruppen

KONTAKT

Dr. med. Kay-Maria Müller (Ärztliche Leitung)

Drechslerweg 13 | 55128 Mainz
Tel.: 06131 78 96 800 | Fax: 06131 78 96 815
E-Mail: sekretariat-tk2@gps-rps.de