Vorstellung Genderkompetenz-Zentrum

Fachstelle Mädchenarbeit & Fachstelle Jungenarbeit

Die vergangenen 12 Monate waren für die Fachstelle Mädchenarbeit und die Fachstelle Jungenarbeit eine Zeit großer Veränderung.  Nach 25 erfolgreichen Jahren unter dem Dach des Paritätischen Bildungswerks ist das Projekt zum 01.01.22 in die Trägerschaft der GPS gewechselt und seither Teil der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS).

Das Genderkompetenz-Zentrum (GeKo) arbeitet für eine geschlechtergerechte, demokratische und vielfältige Gesellschaft, ,,in der [ein Leben] ungeachtet des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und geschlechtlicher Identität[ ... ] ohne Benachteiligung und Diskriminierung möglich ist".

Übergeordnetes Ziel ist die Förderung und Verankerung von Genderkompetenz als Querschnittsthema in der der Kinder-und Jugendhilfe im Sinne des Gender-Mainstreamings, basierend auf dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetze (AGG) und dem Gleichheitsgrundsatz (Grundgesetz Artikel 3).

Wir wollen, dass Mädchen* und Jungen* sich unabhängig von stereotypen Bildern und Erwartungen, ihren Interessen entsprechend frei entwickeln können.

Weitere Informationen findet ihr unter: https://gps-rps.de/standorte/saarbruecken/genderkompetenz-zentrum