Einrichtungen und Angebote

Vollstationäre Wohngrupen

Vollstationäre Wohngruppen

Seit 1984 bieten wir Kindern und Jugendlichen, die aus den verschiedensten Gründen nicht in ihren Herkunftsfamilien leben können, Lebens- und Lernorte in unseren Wohngruppen, mit den gesetzlich vorgeschriebenen Zielen der Rückführung in die Herkunftsfamilie oder der Verselbständigung.

Allgemeines Ziel unserer Arbeit ist die ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung des Verständnisses zwischen Eltern und ihren Kindern.

Den konzeptionellen Rahmen bildet die psychologische Theorie der Personenzentrierten Psychotherapie von C. Rogers. Kernpunkt dieses Denkens ist: Die Überzeugung, dass jedem Menschen eine Kraft zur Selbstverwirklichung innewohnt, die ihm seelisches Wachstum ermöglicht, vorausgesetzt, er erfährt emotionale Wärme und Wertschätzung, Empathie und kongruente, authentische Menschen in der (pädagogischen) Beziehung.

Unterstützung bei der Selbstentwicklung zur selbstempathischen und sozial verantwortlichen Persönlichkeit kennzeichnen den ressourcenorientierten pädagogischen Ansatz.

Unsere Leistungen

Wohnen, leben und lernen

  • in ländlicher, naturnaher Umgebung, reizarm und im überschaubaren sozialen Umfeld bzw. in Alleinlage
  • betreut durch langjährig in stabilen Teams zusammenarbeitenden pädagogischen Fachkräften
  • ausschließlich in individuell gestaltbaren Einzelzimmern
  • mit guter Schulinfrastruktur, dadurch die Möglichkeit der Entzerrung von Schulproblematiken
  • mit regelmäßigen institutionsinternen Sportangeboten (Mädchensport, Schwimmen, Fußball, Lauftreff, Billard)
  • mit dem Angebot, den internen psychologischen Dienst im Bedarfsfall zu nutzen

Informationsmaterial

Ansprechpartner:

  • Dipl. Päd. Christoph Vochtel (Prokurist)

Kontakt

Homesweg 1, 66620 Nonnweiler
Telefon: 06873 / 7368, Fax: 06873 / 64565
E-Mail: info@gps-nonnweiler.de
» Zur Kartenansicht